Everytime
Ich habe keine Ahnung, was.
 Ich habe keine Ahnung, was ich von all dem halten soll.
 Versuche alles zu verstehen.
 Weiß alles, was  mir eine Erklärung dafür gibt, aber verstehe trotzdem nicht.
 Nicht bereit für eine neue Bindung...
Warum denkst du noch an mich?
Warum vergisst du mich nicht einfach?
Ich versteh es nicht!
 "Hab dich lieb,
 Lieb dich,
 Ich liebe dich...."
 Was ist es....?
 Es geht mir nicht aus dem Kopf...es macht mich wahnsinnig.
 Soviele Gedanken und unter ihnen, nicht ein einziger der nicht mit dir zusammenhängt.
 Es bringt mich um.

 
10.8.08 18:16


Werbung


Es ist so schwer...
 eignetlich kaum ein Unterschied, aber dennoch eine undendlich große Umstellung...
 Ich versuche zu verstehen.
 Aber ich frage mich soviele Sachen...
 Aufeinmal passt soviel mehr geschehenes zusammen und lässt dafür neue Risse und Lücken entstehen.
 Soviele Dinge die nicht zueinander passen.
 Ich habe keine Ahnung.
 Ich weiß nicht, wie es weiter gehen soll.
 Flo meinte...
 "Er ist wie ein Schmetterling, der auf deiner Finger spitze sitzt und sich nicht traut auf deine Handfläche zu fliegen."
 "Er war in meiner Handfläche und sie hat ihm nicht gepasst"
 "Er ist ein dummer Schmetterling.
Du hast dich bewegt und er hat sich erschrocken.
 Jetzt sitzt er wieder auf deiner Fingerspitze.
 Gib ihm Zeit. Er muss sich an die Hand gewöhnen und verstehen, dass sie nichts schlechtes ist."
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dieser Schmetterling bist. Du brauchst Zeit, das ist wahr.
 Aber ich Frage mich jede Sekunde, ob du dich nicht verflogen hast. Ob es meine Hand war, auf die du wolltest. Und ob es meine Hand ist, in die du IRGENWANN
 zurück willst. Ich habe keine Ahnung, ob es ein zurück für dich geben würde hier....
 Ob es ein zurück für dich geben würde...bei mir.
 Ich könnte es nicht sagen.
Es hat gestern unendlich weh getan und das tut es  heute immer noch. Auch wenn ich es versuche positiv zu sehen, so holt mich der Schmerz trotzdem immer und immer wieder von neuem ein.
Verdammt, du gehst mir nicht aus dem Kopf.
Ich will kann nicht einmal sagen ob ich an dich denken will oder nicht.
Ich habe versucht mich damit auseinanders zusetzen, es endet in  Tränen.
Ich versuche mich abzulenken und es geht einfach nicht. Soviele Sachen angefangen aber keine zu Ende gebracht.
Aber ich lass dich gehen. Ich versuche nicht dich zuhalten. Ich werde dir nachweinen, aber nicht nachlaufen. Du hattest deine Chance. Wenn du noch eine willst, dann tu selber was dafür.
Und versuche nicht eine Chance zubekommen, bevor du sicher bist, dass du sie Sinnvoll nutzen kannst.
Ich würde dir gerne sagen, dass ich dich liebe.
Weil es eben einfach so ist.
Aber ich kann es nicht. Ich will die Antwort darauf nicht kennen. Ich frage mich , ob es jedes verfluchte mal, an dem du es zu mir gesagt hast GENAU so gemeint war.
Ich will wissen wie es weiter geht.
Ich habe heute darüber nachgedacht.
Ich glaube wir  können nicht einfach befreundet sein.
Nicht richtig.
Wir waren NIE nur Freunde.
Jedesmal warst du mehr für mich als nur ein Freund.
Aber das tut nichts zur Sache.
Ich lebe im Jetzt, nicht in der Vergangeheit und nicht in der Zukunft. Darum habe ich grade nichts, worauf ich mich freue.
Das Jetzt tut weh.
Es brennt in mir.
Es brennt mich aus.
Es macht mich so unendlich leer.
Du gehst mir einfach nicht aus dem Kopf.
Wünsche mir so sehr, dass du einfach gehst.
Raus aus meinem Kopf.
Aber ich will die Gedanken an dich und dich selber auf der andern Seite behalten.
Ich versuche es so sehr. Aber ich kann nicht los lassen.
Glaube mir... ich bemühe mich

9.8.08 17:13


Ich hatte schon vergessen wie weh es tun kann.
Ich dachte ich kenne die Realität , ich dachte du hast sie mir gezeigt...

EINEN SCHEIß kenne ich .... nichts hast du gezeigt... sonst würde es nicht weh tun... Hättest du mir die Realität gezeigt, mich aus meinem Traum geholt... dann würde es JETZT nicht weh tun...

Aber erst jetzt bin ichin der Realität... wie jedesmal...
Regen auf dem Fenster, Regen auf dem Gesicht
wie geht es weiter? Geplant war's so nicht.
Aus meinen Träumen aufgewacht, hatte ich die Realität nie so gedacht.

Allein sein ... Allein sein ... Allein sein ... wo ist mein Loch um mich zu verkriechen? Es gibt keins mehr... es ist verschüttet.
Verschüttet von zusammengebrochener Hoffnung, verschüttet vom gestorbenen Leben.
Ich buddel es mir frei, damit ich wieder in meine Höhle kann.
Keiner kommt in sie rein ausser mir.
Ihr tut mir nicht weh... nicht nocheinmal....



Ich kann stundenlang reden wie es  mir geht ... trotzdem würdet ihr es nicht verstehe.
 Ich stelle mich an mein Fenster  und stelle mir vor es ist Nacht, nur die Lichter der HÄuser die Leuchten. Unten vor der  tür  kann ich ein kleines Blutbeflecktes Seelchen liegen sehen. Es regt  sich nicht. Ich kann sehen wie eine Träne von der Nasenspitze tropft. Als die Träne auf den Boden knallt höre  ich ihr Tropfen ganz genau.
 Ich verstehe, es  bin ich , die da am Boden leigt. Von unten sehe ich dann , dass das Fenster offen ist. Niemand steht mehr daran.
Was ist  los ? Was passiert mit mir?
 Ja du hast Recht!!! Ich war Vorgewarnt. Ich wusste ich muss mit sowas rechnen.
 Warum nicht schon früher?
 Es wäre zwar  genau so schwer gewesen, aber du wusstest es! Du wusstest du musst es mir sagen! Du wusstest es vom verdammten Anfang!
 Du hast es gewusst....
 Warum hast du mir etwas anderes erzählt?
 Ich weiss noch genau " ich freu mich auf die Herbstferien, dann sehen wir uns wieder... wenn wir da überhaupt noch zusammen sind"
 "Zwei Monate schaffen wir bestimmt"
 Es war  nichteinmal einer  und es tut trotzdem weh. Wusstest du es da auch shcon ?
 Wusstest du es als du gesat hast, das wir zwei Monate bestimmt schaffen?
 Ich nehme dir nicht überl, dass du es versucht hast ...natürlich... es hätte klappen können...
 es  HÄTTE ...aber da s hat es  nicht.
 Ich bin selber schuld, ich wusste wie es Enden kann... aber ich hatte  nicht mehr damit gerechnet. Ich war glücklich.
 Ich habe sogar versucht mich für dich zu ändern. Ich habe versucht FÜR DICH zu essen, auch wenn ich nicht wollte und das  jetzt einen verdammten Scheiß damit zutun hat.
 Ich hätte es mir sparen können. Nie werde ich mein Leben nochmal für jemanden versuchen zu ändern.
 Ich denke jetzt doch schon zweimal drüber nach, was  ich dir schreibe und was nicht.
 Du weißt es wird nicht gehen! Wir haben es schonmal versucht.
 Jedesmal haben wir uns am Ende angekackt, weil wir nur noch Müll und nebensächliche Sachen geredet haben. Es fehlte da shcon etwas.
 Ich rechne nicht damit, dass es dieses mal anders wird... auch wenn ich es  Hoffe.

8.8.08 14:24


Ich muss grad blogen!!!
Diese Gedanken grade, muss ich einfach festhalten.
Ich will sie nie verlieren.
Bin grad einfach in totalte schwärmerei verfallen.
Vielleciht hört sich das kitschig an, aber das ist mir grade sowas von egal!

Du bist voll der Frauenversteher x)
mit dir kann man einfach so geil über jeden scheiß reden
man könnte mit dir Stundenlang darüber reden, ob Schmetterlinge, wenn sie gegen einen Baum fliegen dümmer werden.
ICH kann mit dir einfach über alles reden dafür liebe ich dich so sehr, aber nein, nicht nur dafür.

Du kannst dich einfach für alles begeisterns, egal was es ist.
Alles was du erlebst hat für dich immer auch eine positive Seite..
Egal, was du anfängst du machst es mit so einer unendlichen begeisterung für das , was du tust.

Wenn du etwas machst, dann stehst du dahinter. Du ziehst es einfach durch und lässt dich nicht davon abbringen. Man kann dir seine Meinung sagen , aber es stört dich nciht, Du nimmst diese Meinung zur Kentniss und bringst sie vielleciht in Kombination mit anderen Meinungen in deinen Pläne, in dein Denken und in dein Vorhaben ein.

Ich kann um etwas 10.000 km weit herrum reden und du weisst doch direkt , was eigentlich gemeint ist. Erklärungen und Vergleiche von mir, bei denen sonst keiner mehr durchsteigt, die verstehst du direkt. Du weisst einfach was ich meine, auch wenn ich total an der eigentlichen Tatsache vorbei rede, erkennst du diese doch.

Direkt vom ersten Moment an hast du mich umgehauen.
Ich habe keine Ahnung was es war, aber du warst anders als die anderen.
Vielleicht bin ich einfach nur leicht gestrickt, einfach zu durchschauen und leicht zu verstehen, aber du hast mich direkt verstanden. Du wusstest ganz genau wie ich ticke. Ich werde nie mehr in meinem ganzen Leben
(und ich bin mir darüber im klaren, dass mein Leben sehr lang ist...)
dem Moment vergessen, in dem du mich nach MEINEM Ort gefragt hast. Ich kenne deinen Ort nicht. Aber meine Insel, in der ein Herz eingeschlossen liegt in einer Truhe, auf der die Zeiten nur aus Abenddämmerungen und sternenklaren Nächten bestehen teile ich mit dir wenn du sie willst.
Wenn du mich willst. Mit allen meinen Fehlern und Macken.
Ich liebe dich so sehr.

Wenn liebe schon wehtun würde, während sie sich eignetlich noch gut anfühlt,
dann würde ich jetzt vor schmerzen Sterben.
Wenn Liebe nur ein kleiner Funken wäre,
dann würde meine Liebe soviel mehr sein, als jede normale Liebe, dass ich damit die ganze Welt in Flammen setzen könnte.
Du weisst nicht, wieviel du mir bedeutest ... Denn alles, was hier steht, kann nichtmal einen Bruchteil meiner Liebe wiederspiegeln.

7.8.08 01:52


Gab heut nichts besonderes.
 Ausser, dass ich mich selber  umhauen könnte.
 Da bin ich den GANZEN Tag  zuhause und gehe irgendwann mal, weil ich die schnauze voll habe vom drinnen rumhocken mit den beiden Hunden raus für 2 Stunden. Was passiert? Natürlich! Genau in den 2 Stunden, in denen ich nicht da bin also auch nicht am Pc sitze kommt mein Engelchen on <.<
 Ich könnte mich sooo aufregen xD
 Naja, dafür schreiben wir ja Morgen <33
 Ich freue mich jetzt schon total darauf !!!
 
 Essen...
 Essen geht schon wieder einigermaßen...
 es ist schon wieder viel weniger.
 10.000 mal stand ich heute in der Küche und dachte 
"Nein , nein , nein , BÖSES ESSEN"
obwohl ich Lust auf essen hatte. Später habe ich es dann meist geschafft wieder aus der Küche rauszukommen, ohne etwas gegessen zu haben. Ab Morgen werde ich wohl eine radikalkur einlegen.
Nur noch Eiswürfel schlabbern.
Ich verstehe es immer noch nicht, wie es mit Sören soweit kommen konnte!
Warum müssen wir erst solche Maßnahmen ergreifen und solche EXTREM Zustände erreichen, bis jemand sieht,
dass wir und nicht alleine helfen können?!?
 Gegebenenfalls werde ich genauso ein Extrem erreichen wie er , damit mal jemand sieht, wie es ist,
damit mal jemand sieht, dass ich Hilfe brauche.
 Ich schreie jetzt schon nach Hilfe, aber es nimmt niemand ernst... Es ist niederschmetternd, zu wissen,
dass man genau soweit kommen muss wie Sören, um endlich gesehen zu werden!
Ich finde es allerdings immer noch total daneben, was sie jetzt im Krankenhaus mit ihm abziehen!
Er hat mit sicherheit unglaublich lange gekämpft, um 40 kg zu erreichen. Jetzt machen sie ihm das alles in 2 verfluchten Wochen kaputt!
Sie denken nicht darüber nach, wie es ihm geht, wenn er sich selber fett werden sieht!!!

Naja, wie auch immer...
ich habe mich heute gefragt, wie es wohl zwischen und beiden wäre, wenn wir uns schon viel länger kennen würden.
Hätte sich alles genauso entwickelt?
Wie wäre es wohl, wenn wir praktisch schon seit wir 15 sind Nachbarn wären?
Wie wäre es, wenn ich jetzt, wo wir shcon zusammen sind bei dir in die nähe ziehen würde.
Würden wir uns nach kurzer Zeit schon total annerven?
Ich habe keine Ahnung =D
Eigentlich ist es unwichtig, aber ich fände es spannend, die Antworten auf alle diese Möglichen Situationen zu kennen.
 
Ich liebe dich
 Ich habe irgendwie gute Laune =D

6.8.08 22:17


Na wer sagst denn, klappt doch schon wieder ganz gut.
Heute eigentlich wie ein normaler Mensch gegessen
 Zwei Brote und Abends mit den Eltern essen gefahren.
 War mit persönlich immer noch zuviel, aber scheinbar
 eine Masse, die so normal ist, dass sie
 niemandem als zu wenig  oder zu viel auffällt.
 Beim Essen habe ich mich dann gefragt , ob ich erst enden
 muss wie Sören, der Sohn (20, studiert) einer bekannten,
 bei der meine Eltern am Wochenende waren.
Er ist heute ins Krankenhaus gekommen, weil er wohl zusammen gebrochen ist. Bei meiner größe und einem Gewicht von 40 kg. Wie Verdammtnochmal, kann es sein, dass sowas niemandem auffällt! Warum sehen Eltern
 unsere Krankheit immer erst, wenn es  schon fast zuspät  ist?
 Muss ich auch erst vor den Augen meiner Mum zusammenbrechen, damit sie sieht was ich habe?
 Jedenfalls ist er jetzt im Krankenhaus ich habe nichtmal eine Ahnung, ob er danach in Therapie geht, jenachdem was ich mitbekommen habe muss er nämlich nicht!!!
 Der Arme Kerl tut mir so leid, im KH werden sie ihn jetzt 2 Wochenlang mit Pommes etc. vollstopfen, damit er 10 kg zunimmt!!!
 Einfach krank, die wissen gar  nicht, was sie so mit ihm machen!!! Er hat so unglaublich lange an seinem Gewicht gearbeitet, dafür gekämpft dünn zu sein und das nehmen sie ihm jetzt!!!


Naja, mal zu was anderem.
 Bei SVZ hat mir irgendeine kranke auf meine Pinnwand geschrieben
 "Du und deine Foto's sind voll hässlich, ich hasse dich"
Sämtliche meiner Freunde sind nun fest davon überzeugt, es wäre bestimmt "deine Ex" wie sie sich so liebevoll ausdrückten. Sie sind fest davon überzeugt, dass sie sich einfach ein zweites Profil erstellt hat um mir das drunter zu semmeln...
 Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die so drauf ist.
 Ich denke nicht, dass sie es war...
 Aber am besten kannst du sie einschätzen.
 Naja, irgendwie ziemlich lächerlich die ganze Sache.

Übrigends stand ich heute am Fenster,
habe an die Vögel gedacht und daran, wie wir zusammen da standen. Du glaubst gar nciht, wie sehr ich das
vermisse. Nicht allein am Fenster stehen zu müssen.
Sondern, dass jemand hinter mir steht mich im Arm hält,
als würde er sagen wollen, mach keinen Mist, spring nicht daraus, auch wenn du es manchmal gerne würdest.
Mir fehlt das Gefühl, dass hier jemand ist der mich halten will, der mich in so einem Moment aufhalten könnte und es würde.
Allerdings zieht mich shcon der Gedanken daran, dass du es machen würdest, wenn du könntest mich vom Fenster zurück.

Du bist mein Engel, ich liebe dich
 

5.8.08 23:15


War klar, dass sich heute wieder alles um's essen dreht.
Ich hab mich wieder voll gestopft wie eine Kranke.
Tut mir leid,
aber ich kann so nicht.
Ich werde ab morgen wohl wieder aufhören...
Es tut mir leid, weil ich dir versprochen habe,dass ich weiter essen.
Aber ich fühle mich so schlecht wenn ich esse.
Ich komme kaum noch raus, sitze den ganzen Tag Zuhause.
Ich schlafe unglaublich viel, weil ich in der Zeit wo ich schlafe nicht
daran denken kann, dass ich etwas essen könnte.
Ich habe dir gegenüber so ein schlechtes Gewissen.
Jetzt sitze ich schon hier rum und bin am rumheulen,
weil ich dir gegenüber ein Versprechen brechen werde.
Es tut mir selber weh.
Jetzt weiss ich , was du mit kleinen Vertrauensbrüchen die sich häufen meintest. Das hier wird wohl mein erster sein.
Ich denke schon drüber nach, ob ich meine mum frage, ob sie mich in eine Klinik schicken würden.
Ich kann einfach nicht mehr.
Kein Mensch kann so leben. Mir tut es weh, wenn ich an den Zeiger der Wage denke, daran denke, wie er auf 55 Kg steht.
Ich habe so ein schlechtes Gewissen.
Bitte sei nicht böse auf mich
Ich denke, von mir selber, dass ich krank bin.
Nein, ich bin mir sicher, dass ich es bin.
Meine Mum versteht nicht, sie denkt sie bekommt das allein in den Griff mit mir.
Jedesmal sagt sie
"du mussst nur normal essen und das regelmäßig."
Sie begreift nicht, dass es nicht so leicht ist normal zu essen, wie alle denken.
Mittlerweile geht in meinem Kopf nur noch herrum
"Dünn sein,
nicht mehr essen."

Die Gedanken daran, haben sogar schon die Gedanken an dich und an die Entfernung bis zu dir verdrängt.
Ich überlege schon, dass ich einfach wieder nichts mehr esse, nur diesmal solange, bis sie von alleine versteht, dass sie mich allein nicht mehr hinbekommt.
Solange, bis sie mich zu Leuten schickt, die mir helfen können.
Ich wäre so gerne normal ='(
Es tut mir leid mein Engel, ich kann es so nicht mehr ='(
Bitte sei nicht sauer, es würde für mich alles nur schlimmer machen ='(
Ich will ja selber, dass es aufhört, ich verspreche dir, ich werde mit meiner mum reden und wenn sie nein sagt , werde ich dafür sorgen, dass sie versteht, dass sie es alleine nicht hinbekommt.
Ich bin verzweifelt und weiss keinen andern Ausweg mehr.




4.8.08 17:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Designer


On the run

Gratis bloggen bei
myblog.de